ERHEBLICHEENERGIEERSPARNIS

Um pdf-zertifikate anzufordern, nemmen sie kontakt mit uns auf

Mineralisierter Holzbeton entsteht aus der Verbindung zweier ausgezeichneter Konstruktionsmaterialien: Holz und Zement. Hierbei werden das gemahlenen Holz, Wasser und Zement mit einem natürlichen Mineral vermischt, das die Mineralisierung des Holzes ermöglicht. Aufgrund der Mineralisierung kann das Holz seine organischen Eigenschaften verlieren, die träge werden und somit nicht mehr von äußeren Einflüssen wie Insekten, Parasiten, Schimmel angegriffen werden können.

Gleichzeitig bleiben die wärme- und lärmdämmenden Eigenschaften, die dem Holz eigen sind, mit der Mineralisierung unverändert erhalten. Die Porosität des Materials gestattet auch die vollständige Atmungsaktivität der Wand und regelt die Feuchtigkeit (sehr niedriger Widerstand gegenüber Wasserdampfdurchgang µ = 5,9), wodurch die Bildung von Kondenswasser und Schimmel vermieden wird. Das Resultat ist ein ausgezeichneter Wohnkomfort und eine erhebliche Energieersparnis, die sich durch geringere Kosten zum Heizen im Winter und für die Klimatisierung im Sommer zeigt.

Außerdem kann mit dem Konstruktionssystem der Holzbeton-Blöcke von Isotex dank der Form des Blocks selbst eine exzellente Außenwanddämmung mit geringster Wartung erlangt werden. Die Isolierschicht, die eine Dicke von 18 cm erreichen kann, wird von einer Schicht Holzbeton abgedeckt, die maximalen Schutz aber auch Atmungsaktivität garantiert.

Forschung und Innovation haben Isotex zum Studium und der Realisierung eines neuen Blockmodells geführt, das vom Standpunkt der Wärmedämmung und Tragfähigkeit, die um 45% erhöht werden konnte, stark verbessert wurde. Aus technischer Sicht wurden die neuen Blöcke mit 2 anstatt 3 Rippen entwickelt, wodurch eine entschieden kontinuierlichere und gleichmäßigere Schicht Isoliermaterials erlangt wurde.

Eine konkrete Bestätigung des Obigen kommt von den NAMHAFTEN ZERTIFIZIERUNGEN, Klasse A+ und Gold, die von unseren Realisierungen erlangt wurden.

Ecovillaggio

Casa-Vinicia

Le-Querce